Bangat Produkte jetzt online!

13 September, 2012 - 23:46 -- noopsta
Bangat Möbel

Endlich ist es soweit! Die Bangat Produkte gibt es jetzt im Online-Shop zu erwerben. Bangat goes eCommerce und wird massenmarkttauglich. Hoffentlich werden die Produkte in Zukunft weiterhin individuell und speziell bleiben. Für jeden der die Marke Bangat nicht kennt. Bangat entwickelt, designt und verkauft erotische Mode und Lifestyle-Produkte in den Kategorien Kleidung, Spielzeug und Möbel. Dabei steht Bangat für einzigartiges Design mit innovativem Po-Stöpsel-Effekt.

Für Frauen gibt es modische Dessous mit Po-Stöpsel. Männer haben aktuell mit fünf unterschiedliche Modellen die größere Auswahl. Interessenten können unterschiedliche Modelle in den eigenen Bangat Konfektionsgrößen erwerben. Bangat ist aber auch als Maßfertigung erhältlich. Voraussetzung hierbei ist natürlich die exakte Vermessung der Körpermaße.

Eine Anleitung und Messhilfe für die Ermittlung des Größensystems wird im Online Shop als PDF zum Download angeboten. Die Maße können anschließend in das Online-Formular eingetragen werden. Fragen können direkt über Skype geklärt werden, was für einen sehr guten Kundenservice spricht. Die Bangat Möbel, von denen ich persönlich ein größer Fan bin, da sie einfach der absolute Design-Knüller sind, sind leider nicht online zu erwerben. Die Rubrik "Bangat Möbel" befindet sich aktuell noch im Aufbau.

 

Kommentare

By the way! Eine interessante und phantastische Produktidee erotische Modedessous mit Pö-Stöpsel auf den Markt zu werfen. Diese Idee ermöglicht eine ganz neue Trageform für Büstenhalter und Bikinis in Kombination mit Tangas. Aber ob dieses Produkt massenmarkttauglich wird, wie im Artikel erwähnt wurde, halte ich für volkommen überzogen. Die Zielgruppe ist doch wohl eher klein - oder habe ich da was verpasst? Wobei ich mir vorstellen kann, dass man mit diesem Nischenprodukt bei der Zielgruppe für Begeisterung sorgen kann. Wenn Bangat sich als Marke etabliert und genug zahlungsbereite Anhänger von Po-Stöpsel-Träger/innen gefunden werden - kann man damit Geld verdienen. Dieser Markt scheint ja recht umsatzstark zu sein. Auch wenn ich das Gefühl habe, dass es dem Erfinder hier um etwas ganz anderes geht.... dieser verfügt anscheinend noch über weiteren Talente.

Gespeichert von Gerd W. (nicht überprüft) am/um

Zu spät! Micaela Schaefer wäre im Dschungelcamp das optimale Testimonial gewesen.

Gespeichert von Febsa (nicht überprüft) am/um