Roche & Böhmermann

11 September, 2012 - 00:08 -- noopsta
Roch und Bömermann Studio

Roche & Böhmermann mit Charlotte Roche & Jan Böhermann ist aktuell mein absolutes Lieblingsformat im deutschen Fernsehen. Die Gesprächssendung wird jeden Sonntagabend auf zdf.kultur übertragen. Das Studio ist auf 60er Retro gemacht. Diese Aufmachung verleiht der Sendung eine gewisse Intimität. Das Konzept habe ich nicht verstanden, aber für mich funktioniert es bisher. Jeder Gast wird mit einem Einspieler vorgestellt. Anschließend wird diskutiert - was auch immer.  In der ersten Sendung mit den Gästen Sido, Sven Marquardt, Jorge Gonzales und Britt Hagedorn - die der absolute Knüller war, hat es vor allem die Britt ganz übel abbekommen.

In der heutigen Sendung wird es zum Eklat kommen, weil die Charlotte sich mit Max Herre anlegt. Irgendwie hat Sie was gegen Ihn - dies hat man schon bei der Vorstellung rausgehört. Sie macht einen auf Kettensäge und das ganz führt zum Eklat. Verdammt - wieso gerade mit Max Herre. Ich gehe davon aus, das die Charlotte nach der Sendung meinerseits einige Minuspunkte einfahren wird, was eigentlich auch niemand interessiert. Aber Max Herre hat sich im deutschen Hip Hop glorreiches vollbracht und einige Hymen geschrieben. Zwei Platten produziert die absolute Zeitlos sind. Und da kommt die Charlotte um die Ecke und fährt den Kettensägen-Film.

Ich bin auf das Ende der Sendung gespannt. Jedoch befürchte ich fast, dass ich mir eine neues Format im deutschen Fernseh suchen muss. Sonntags kommt doch jetzt der Richard David Precht mit einem neuen Format - vielleicht sollte ich da mal reinschauen. Aber ich muss echt sagen, dass was ich gerade sehe, haut mich nicht mehr vom Hocker. Was ist den los mit euch ...... MC Ferries:"Nicht mal wenn, man dabei ist, kann man die Sendung ertragen".  Schlechte Vibes - Herre geht - Roche hinterher - Herre wieder da, Böhmermann völlig am Arsch - Scham. Sendung aus. Klasse.